de_DEvi

Pressemittteilung für einen historischen Nationaltrauertag

  

Berlin, den 29.April  2020

Pressemitteilung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Black April ist ein historischer Nationaltrauertag für alle Südvietnamesen. Am 30. April 1975 fielen die vietnamesischen Kommunisten aus Nordvietnam gewaltsam in das letzte freie Land im Süden ein. Danach begann die Tragödie der Boatpeople. Hunderttausende Vietnamesen flohen trotz lebensbedrohliche Gefahren vor einem Regime, das weder Justiz noch Meinungsfreiheit im Land duldet.

 

Seit 45 Jahren leidet das vietnamesische Volk unter dem Machtmonopol der kommunistischen Partei. Laut des Berichts von Defend the Defenders vom 01.01.2020 gibt es zur Zeit 239 politische Häftlinge in Vietnam. Auf der Rangliste der Pressefreiheit liegt Vietnam auf Platz 175 von 180.

 

Aufgrund der Pandemie COVID19 wird der 45. Nationaltrauertag online am Donnerstag, den 30. April 2020 veranstaltet.

 

Bitte geben Sie uns an dem Tag eine Gedenkminute, um sich an die Terrormaßnahmen der vietnamesischen Kommunisten zu erinnern und für die politischen Häftlinge in Vietnam zu beten.

  

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Frau Dr. med. Thi My Lam Hoang

Vorsitzende des Bundesverbands der vietnamesischen Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland e.V